Network on Demand

Qualität hat seinen Preis“, dieses Aussage treffen wir in allen Bereichen unseres Lebens wieder. Auch bei Re-Investitionen in der IT trifft dies zu. Umso unglücklicher, wenn eine Anschaffung nicht komplett umgesetzt werden kann oder sich erst in ferner Zukunft amortisiert. ALE trägt diesem Umstand bei seinen Netzwerklösungen nun Rechnung.

Network on Demand“ ist das Zauberwort. Bei diesem Preismodell bezahlt der Kunde nur die Ports die er wirklich nutzt. Die Netzwerkkomponenten werden dabei von Alcatel Lucent gestellt, auch gerne inkl. einem redundanten Core-System und Management.    Aber nicht nur im kabelgebundenen Netz ist eine solche Port-Basierende Abrechnung möglich. Auch Ihre Wireless LAN Umgebung kann damit abgebildet werden, auch ohne physikalische Ports. So einfach war es noch nie ohne hohe Investitionskosten ein komplettes Core/Edge Netzwerk abzubilden. Wenn Sie nun neugierig geworden sind, stehen wir natürlich für weitere Fragen gerne zur Verfügung.

Mit Network on Demand erhalten somit Sie eine Netzwerkinfrastruktur quasi als Managed Service. Damit sind einige Vorteile verbunden:

  • Nutzungsbasierte Abrechnung  ->  keine hohen Investitionskosten und die Möglichkeit den theoretischen Kapitaleinsatz anderweitig zu nutzen.
  • monatliche Nutzungsgebühr variiert mit den Anforderungen des Unternehmens und daher oft auch mit steigenden Umsätzen
  • Integriertes Change Management -> in regelmäßigen Zeitintervallen können  die Komponenten gegen neuere Technologien getauscht werden
  • integrierter Service -> Entlastung der eigenen IT durch hochwertigen ALE Reparatur- und Austauschservice
  • Zeiten für inaktive Tage wie Feiertage, Wochenenden oder Betriebsferien werden in der Abrechnung berücksichtig